Weitere Unterscheidungen von Biersorten

Weitere Unterscheidungen von Biersorten

Wenn das deutsche Reinheitsgebot nicht gilt, können Kombinationen von Zutaten die Biere unterscheiden.

  • Pilsner ist das beliebteste Bier der Welt und auch das jüngste. Seine Farbe ist goldgelb, während es einen starken, leicht bitteren Hopfengeschmack hat.
  • Weizenbiere enthalten eine Mischung aus Weizen und Gerste, aber wenig Hopfen. Abhängig von der Region und der Art des verwendeten Weizens, gibt es helles, dunkles und Hefeweizen.
  • Braunes Ale hat typischerweise dunkelbraune Farben. Es ist ein altes Bier mit höherem Malzgehalt, der es erdig und leicht macht.
  • Pale Ale hat eine helle Farbe und eine breite Palette an Aromen. In England sind malzige Geschmacksnoten beliebt, während in den USA eher herbere Sorten mit mehr Hopfen vorkommen.
  • India Pale Ale ist für seinen starken und herben Hopfengeschmack bekannt. IPA zeigt goldgelbe bis rötliche Bernsteinfarben.
  • Bockbier ist kräftig mit einem robusten, malzigen Geschmack. Dieses traditionelle Bier wurde einst in deutschen Klöstern hergestellt und wird heute auf der ganzen Welt gebraut.
  • Porter-Bier wird seit dem 18. Jahrhundert gebraut. Es ist eine dunkle Biersorte mit geröstetem Malz oder gerösteter Gerste. Die Aromen sind jedoch mild mit einem Hauch von Karamell und Schokolade.
  • Starkbiere (Stouts) sind die dunkelsten Biere und dickflüssig. Röstaromen ergeben einen Hauch von Lakritz, Schokolade, Kaffee oder Melasse.