Der Unterschied zwischen deutschem und tschechischem Pils

Der Unterschied zwischen deutschem und tschechischem Pils

Das Pils gehört seit Langem zu den beliebtesten Bieren der Welt. Es ist für seinen erfrischenden, gaumenfreundlichen und durstlöschenden Charakter in den Kneipen rund um den Globus bekannt. Ursprünglich fing alles 1842 mit dem Pilsner Urquell in Plzeň in der Tschechischen Republik an. Beliebte Pils-Varianten stammen noch heute aus der Tschechischen Republik, doch Deutschland und die USA haben sich ebenso weltweit einen Namen gemacht. Pils, das in diesen Ländern gebraut wird, hat zwar viele Gemeinsamkeiten mit dem Original, jedoch unterscheiden sie sich bei einigen Eigenschaften.

Das deutsche Pilsner

In Deutschland sagt man eher Pils als Pilsner. Dies mag der Fall sein, um sich von dem tschechischen Stil zu unterscheiden oder um dem Original Pilsener Bier damit die Ehre zu erweisen. In den 1870er Jahren wurde das tschechische Rezept zur Herstellung von Pilsner in Deutschland angepasst, um besser mit dem im Land angebauten Hopfen und dem hier vorkommenden Mineralwasser beim Brauen zu harmonieren. Als Konsequenz daraus ist es leichter und hat eine hellere Farbe als sein osteuropäischer Urvater. Es scheint auch etwas trockener und kräftiger zu sein. Die Karbonatisierung ist höher und die Bitterkeit bleibt erhalten. Pils in Deutschland ist mit einer reinen, weißen Schaumkrone gekennzeichnet. Das Zufügen des Hopfens kommt erst spät im Brauprozess vor, so dass ein moderates, aber ausgeprägtes Hopfenaroma im deutschen Pils erkennbar ist.

Das tschechische oder böhmische Pilsner

Wie der Name schon sagt, stammt Pilsner aus der Stadt Pilsen (Plzeň) in der Tschechischen Republik. Diese ursprünglichen Pilsner Biere haben bei geringer Kohlensäure eine leicht blassgelbe Farbe und das Hopfenaroma ist nicht sehr ausgeprägt. Daher sind tschechische Pilsner eher etwas süß mit einem Hauch von gerösteten Brotaromen. Noch heute ist Pilsner Urquell die Hauptbrauerei in der Tschechischen Republik. Und während der Bierstil „Pilsner“ als Bezeichnung weltweit verwendet werden darf, ist nur dem böhmischen Bierbrauer die Verwendung des Namens „Pilsner Urquell“ erlaubt.