Bier – was ist es und wie braut man es?

Bier – was ist es und wie braut man es?

Bevor man dieser Frage nachgeht, sollte man sich in Erinnerung rufen, was Bier ist, woraus es besteht und wie oft es hierzulande konsumiert wird.

Bier ist in der Regel ein alkoholisches Getränk, das aus Malz und Hopfen hergestellt wird. Es wird zwischen hellem oder dunklem und leichtem oder starkem Bier unterschieden. Selbstverständlich wird auch alkoholfreies Bier angeboten. Bier wird nicht nur in Flaschen, sondern auch in Dosen verkauft. Häufig werden Eigenschaftswörter wie frisch, gut, gepflegt, süffig und schal gebraucht, um den Zustand des Bieres zu beschreiben oder in Worte zu fassen.

Bier wird gezapft, ausgeschenkt oder abgefüllt. Es ist im Fass oder im Kasten erhältlich und es werden verschiedene Größen im Sortiment verkauft. Wenn man ein großes oder kleines Bier bestellt, könnte es vorkommen, dass man unter Umständen nach dem Ausweis gefragt wird, da für Bier eine gesetzliche Altersgrenze vom Gesetzgeber festgelegt wurde. Ab 16 Jahren darf in Deutschland Bier getrunken werden.

Außerdem gibt es Sprichwörter im Deutschen, die das Wort beinhalten. Beispielsweise wird gesagt, dass das nicht mein Bier ist. Damit ist gemeint, dass man sich um eine Aufgabe nicht kümmert oder kümmern möchte, weil man dafür nicht zuständig ist. Bier wird oft auf Konzerten, Partys, auf dem Oktoberfest, auf Feierlichkeiten etc. genüsslich zu sich genommen. Um dabei nicht auszurutschen, ist empfehlenswert, sichere und rutschfeste Schuhe zu tragen.

Bierbrauen ist mehr oder minder eine eigene Kunstart, die in Deutschland angesiedelt ist. Bier herstellen bzw. brauen durchläuft mehrere Schritte. Umgangssprachlich bedeutet Brauen allerdings, ein Getränk zuzubereiten. Bierbrauen ist ein Verfahren zum Produzieren von Bier. In der Regel erfolgt die Herstellung von Bier in einer Brauerei. Die zuständigen Personen heißen Brauer. Um noch mehr über den Herstellungsprozess zu erfahren, besuchen Sie diese Webseite und lassen Sie sich inspirieren. Der Bürger hierzulande konsumiert ungefähr 106 Liter im Durchschnitt. Das alkoholische Getränk zählt somit zu den beliebtesten in Deutschland. Beim Brauen benötigt man verschiedene Zutaten. Dazu zählen Malz und Hopfen, Bierhefe und Jod. Daneben werden Utensilien wie Eimer, Thermometer, Tuch, Töpfe usw. gebraucht. Dabei werden die oben genannten Zutaten miteinander verrührt und unter Hitze und durch Hinzuzugeben von Enzymen behandelt.

Der Alkoholgehalt ist im Vergleich zu anderen alkoholischen Getränken eher niedrig. Bei den Sorten, die überwiegend konsumiert werden, beträgt er zwischen 4,5 und sechs Prozent. Im Übrigen hat der Bierverbrauch pro Kopf in Deutschland zugenommen. Eine mögliche Erklärung hierfür besteht darin, dass der Sommer heißer wird und die Menschen fortan häufiger zum alkoholischen Getränk zugreifen. Außerdem wird Bier prima vermarktet, sodass es in die Werbung Einzug gehalten hat und in Erinnerung bleibt. Alles in allem handelt es sich hierbei um ein Getränk, das hohe Popularität hierzulande genießt und somit gerne darauf zurückgegriffen wird. Da die Altersgrenze bei 16 Jahren angesiedelt ist, kommen bereits Jugendliche in den Genuss von Bier.